Unsere Firmenphilosophie

  • Objektiv und Sachlich

Hierzu zählt beim Speditionsbetrieb in erster Linie der eigene Fuhrpark wie auch der der ständigen Korrespondenten. Denn jeder Speditionsauftrag beinhaltet einen mehr oder weniger langen Transport der unterschiedlichen Verkehrsträger. Daher ist deren Qualität von entscheidender Wichtigkeit. Auch die sorgfältigste Disposition ist sehr schnell vergebens, wenn minderwertige Fahrzeuge mit zerschlissenen Planen oder ausgelaugten Motoren bzw. nicht qualifizierte Mitarbeiter oder Korrespondenten zum Einsatz kommen.
Dieses Wissen ist bei Erich Weiss seit 1937 permanent in dem Gebot sichtbar: Beim Lkw ist das Beste gerade gut genug. Dementsprechend befinden sich die eigenen Solo- und Lastzugeinheiten in absolut einwandfreien Zustand. Sie entsprechen weitestgehend den neuesten Umweltnormen, sind mit Mobilkommunikation ausgerüstet und unterliegen einer ständigen Kontrolle und Wartung durch die eigene vollausgerüstete Fachwerkstatt. Die gleichen Anforderungen an das rollende Material stellt die Spedition Weiss an ihre Subunternehmen und Korrespondenten.

Den zweiten qualitätsbestimmenden Faktor im sachlichen Bereich bilden - besonders im Sammelgutgeschäft - die Lager und Umschlagseinrichtungen. Hier dürfen die Anlagen in Heiligenhaus und Hamburg als vorbildlich gelten. Ausgerüstet mit allen modernen Hilfsmitteln wie Hochregalen, beweglichen Rampenköpfen, Gabelstaplern und allen handgeführten Flurfördergeräten, Kranbahnen bis zu 5 to Nutzlast und teilweiser Raumheizung bieten sie Gewähr für sorgsamen, produktadäquaten Warenumschlag und sichere Lagerung bei rationellstem Arbeitsablauf.

  • Subjektiv und Persönlich

Hier werden die entscheidenden Qualitätsmerkmale gefordert und geleistet. Erich Weiss hat vom ersten Tage an den Leitsatz befolgt: das uns anvertraute Transportgut wird von uns mit der Sorgfalt behandelt und vom Absender zum Empfänger befördert, als sei es unser Eigentum. Als Spediteur sind wir Dienstleister und zu allererst den Aufträgen und Wünschen unserer Kunden verpflichtet. Demgemäß gelten Sorgfalt im Handling, Zuverlässigkeit in der Dokumentation, Flexibilität in der Transportplanung und Aufgeschlossenheit gegenüber Kundenwünschen, als unsere erklärten Qualitätsziele.

Die langjährig erworbenen Kenntnisse und Praktiken - das Know-how - werden ständig an neuen, auch externen Erfahrungen bewertet und durch den Einsatz neuer Technologien modifiziert und verbessert. Darüber hinaus gewährleisten externe und interne Schulungen die fachliche Qualifikation der Mitarbeiter.

Der Disponent in Heiligenhaus kann nur deswegen sicher terminieren, weil seine Fahrer die Fahrzeuge, Wege und Frachtdokumente sicher beherrschen; ein Fernfahrer nur so lange seine Tour ordnungsgemäß erledigen, wie er sich auf die Durchführbarkeit der Tourenplanung, auf die Richtigkeit der Frachtdokumente und die sachgemäße Beladung seines Lkw’s verlassen kann. Eine Kiste oder ein Container von oder nach Singapur wird nur dann pünktlich den Empfänger erreichen, wenn Kalkulation, Beförderung und Dokumentation von Anfang an ständiger Kontrolle unterliegen.

Es obliegt der besonderen Verantwortung der Geschäftsleitung, die Aufgabenbereiche zu bestimmen, die der Struktur und Kapazität unseres Unternehmens entsprechen. Sorgfältige Marktbeobachtung gehört ebenso dazu wie die besonnene, zielgerichtete Vorausplanung. Über allem steht die Qualitätssicherung, denn nur die Besten werden den Erfolg für sich haben.

Klaus Weiss

Schlüsselregion e.V. ist das industrielle Netzwerk in der Region Velbert/Heiligenhaus. Wir sind dabei!     AEO zertifiziert   

ILN Systemverkehr       Systemtransport auf Rädern

 


aktuelle Stellenangebote

Bitte geben Sie uns Ihr Feedback!

Newsletter abonnieren

Dieselfloater

E- Rechnungsversand



Heiligenhaus: 0 20 56 - 58 38 0 ImpressumInhaltsverzeichnis